„Bergsträßer Weinfrühling“

 

Hessische Bergstraße

Bergsträßer Weinfrühling

Meine Blogleser aus der hessischen Region- und natürlich auch alle die, die schon immer mal dort Urlaub machen wollten, sollten sich den 25.04. vormerken. An diesem Tag beginnt nämlich der „Bergsträßer Weinfrühling“ (25. April bis 31. Mai).

Die Hessische Bergstraße ist eines der kleinsten der 13 deutschen Weinbaugebiete. Gerade mal rund 441,5 ha bestockter Rebfläche und ein Ertrag von etwa 422 ha werden hier be- bzw. erwirtschaftet. Das entspricht gerade mal rund 0,3% der gesamten deutschen Weinproduktion. Die Besonderheit des hessischen Anbaugebiets ist, dass auf einer sehr kleinen Fläche- ein Viertel davon Steillagen- mit vielen unterschiedlichen Böden eine recht große Rebsortenvielfalt angebaut wird. Diese kann man beim Bergsträßer Weinfrühling dann verkosten und miteinander vergleichen.  In meinen Augen besonders interessant, die Bukettweine. Diese gibt es nämlich auch in Südhessen, wenngleich in der Minderheit 😉 Fast jeder Bergsträßer Winzer hat – neben klassischem Riesling und Burgunder – einen dieser besonderen Weine im Keller. Dazu gehören Gewürztraminer, Muskateller, Ehrenfelser, Kerner, Morio-Muskat oder auch Sauvignon Blanc.

Die Jungwinzer der Region führen am 01.05. eine Weinlagenwanderung durch die Frühlingslandschaft und natürlich kann auch hier an verschiedenen Stationen probiert werden, was die Weinbauern der Region zu bieten haben.

Die Hessische Bergstraße ist übrigens ein als jung zu bezeichnendes Weinanbaugebiet. Eigenständig existiert es nämlich erst seit 1971. Vorher gehörte es zur Badischen Bergstraße.

Die besten Lagen sind die zum Rheintal hin geneigten Hängen. Bei Zwingenberg finden Sie den höchsten Berg der Region, den Melibokus mit 517 m ü.NN. Der Berg liegt am Westrand des Odenwalds oberhalb der Bergstraße zwischen Darmstadt im Norden und Heidelberg im Süden. An den teilweise terassierten Hängen des Melibokus liegen die Lagen Zwingenberger Steingeröll und Zwingenberger Alte Burg. Nördlich schließt sich die Lage Alsbacher Schöntal an.In dem bis zur Wiedervereinigung kleinsten unter den deutschen Weinbaugebieten werden vornehmlich trockene und halbtrockene Weine erzeugt.

Nun, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an die Kombination aus Riesling und Spargel (der wird neben Wein und Erdbeeren dort nämlich auch angebaut) denke! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Besuch des Bergsträßer Frühlings und würde mich natürlich über ein Feedback zu dem Fest freuen 😉

Weinhaltige Grüße

 

Julia Bock

P.S. Karten für den Bergsträßer Weintreff sind im Vorverkauf bei der Touristinformation der Stadt Bensheim (touristinfo@bensheim.de) und bei allen teilnehmenden Weingütern der Bergstraße und der Odenwälder Weininsel zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pompeji, Vespas und eine Dorade
Tag 6: 28.08. Pompeji grüßt Wieder zeitig raus...auf nach Pompeji! [caption id="attachment_973" align="alignleft" width="300"] Pompeji... Geschichte, Kultur und jede Menge Sonne[/caption] Die anfangs wenigen Vespas und Autos - Ital [...] mehr